^
Dynamische Steuerung von interorganisationalen Produktionsnetzwerken Eine theoretische und empirische Analyse

Riesch, Florian
Erschienen: 2013
1. Auflage
ISBN: 978-3-941967-63-2

Produktionsnetzwerke

Dynamische Steuerung von interorganisationalen Produktionsnetzwerken

Eine theoretische und empirische Analyse

85,00 € incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Ein erfolgreiches Agieren im Umfeld globalisierter Märkte bei gleichzeitiger Beherrschung deren Volatilitäten gilt als einer der Erfolgsfaktoren produzierender Unternehmen zur nachhaltigen Sicherung von Wettbewerbsvorteilen. Hierbei stellt die interorganisationale Zusammenarbeit in Produktionsnetzwerken eine der wichtigsten und erfolgversprechendsten Strategien zur Fixkostenreduzierung, Flexibilitätssteigerung, Kernkompetenzorientierung und Kapazitätsoptimierung dar.

Ohne eine effektive und dynamische Steuerung dieser Kooperationsform überwiegen jedoch die negativen Aspekte der Netzwerkarbeit, wie ungewollter Know-how-Abfluss, Unsicherheit und Intransparenz sowie opportunistisches Verhalten der Netzwerkteilnehmer. Im schlechtesten Fall überwiegen diese Aspekte die geplanten Skalen und Wachstumseffekte, was häufig einem finanziellen und strategischen Misserfolg des Netzwerks gleichkommt.

Die Arbeit greift diese Problemstellung auf und leitet auf Basis theoretischer und empirischer Untersuchungen differenzierte Handlungsempfehlungen unter Anwendung eines praxisnahen Referenzmodells ab. Diese Handlungsempfehlungen bieten Netzwerkakteuren in der produzierenden Industrie eine wertvolle Unterstützung bei der phasenspezifischen Gestaltung der dynamischen Steuerung interorganisationaler Produktionsnetzwerke.

Das Buch wendet sich gleichermaßen an Führungskräfte und Mitarbeiter interorganisational vernetzter Produktionsunternehmen, die sich mit der Gestaltung und Steuerung von Produktionsnetzwerken beschäftigen und auseinandersetzen sowie an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Produktionsmanagement, Netzwerkmanagement und Unternehmensführung.

  • Theoretischer und empirischer Bezugsrahmen
  • Modell zur dynamischen Netzwerksteuerung
  • Phasenspezifische Gestaltung der Netzwerksteuerung
  • Handlungsempfehlungen und Zusammenfassung

Haben Sie noch Fragen?